Ist ein Tennis Camp eine kluge Investition?

Falls Ihr Kind dafür trainiert der nächste grosse Tennisstar zu werden, dann werden Sie sich fragen ob ein paar Wochen in einem Tennis Camp eine gute Idee sind. Der schlichte Sachverhalt ist der dass jedes Kind unterschiedlich ist. Was das Beste für das eine Kind ist, muss nicht das Beste für das andere sein, aber einige allgemeine Richtlinien können ziemlich hilfreich sein bei der Entscheidung ob ein Sport Camp in Frage kommt oder nicht. Eine gute Entscheidung zu treffen kann bedeuten dass Sie Ihr Kind ermutigen, die falsche Entscheidung zu treffen könnte Ihrem Kind Tennis abspenstig machen für den Rest des Lebens, daher sollen Sie damit vorsichtig sein.

Sie sollten als erstes an Ihr Kind denken. Falls Ihr Kind zum Beispiel dazu bereit ist, und bestimmt ist für die olympischen Spiele zu trainieren dann arbeiten Sie darauf hin und finden Sie ein geeignetes Tennis Camp. Falls Ihr Kind allerdings Tennis nur als ein Hobby betrachtet, dann kann ein Tenniscamp in dem täglich mehrere Stunden gespielt wird dazu führen dass Ihr Kind von diesem Sport ausgebrannt ist. Sorgen Sie dafür dass Ihr Kind in einem vernünftigen Rahmen mitmacht, was bedeutet falls Ihr Kind jeden Tag einige Stunden Tennis übt, dann wird es vielleicht gut für sie sein im Sommer ein paar Wochen frei zu haben davon.

Sie sollten auch sorgfältig nach richtigen Camp suchen. Entscheiden Sie sich niemals für das erste Camp das Sie gerade finden. Sie sollten sich ein wenig umschauen und sehen was der Fokus von jedem Camp ist, wer die Ausbilder sind, welche Sicherheitsvorkerungen sie bieten, und Sie sollten auch fragen wie Sie ihr Personal durchleuchten. Es ist vor allem heutzutage wichtig bei einigen schrecklichen Erwachsenen die Zugang haben zu Kindern. Sie sollten wissen dass Ihr Kind gut aufgehoben ist wenn Sie es in ein Camp schicken.

Darüber hinaus sollten Sie die Kosten mit dem vergleichen was Sie dafür bekommen. Falls das Camp mehr kostet als mehrere Monate Tennisunterricht, sollten sie sicher sein dass sie viel Zeit bekommen um an ihren Fähigkeiten zu arbeiten. Wenn sich die Aktivitäten darauf beschränken um ein Lagerfeuer herumzusitzen, zu singen und zu tanzen dann gibt es bestimmt eine bessere Verwendung für Ihr Geld. Falls Sie allerdings nach einem Vergnügungslager suchen das nebenbei auch noch Tennis Unterricht anbietet dann wäre das viel eher akzeptabel. Ein Camp das sich speziell auf Tennis konzentriert sollte einige gute Gründe bieten können weshalb Ihr Kind dabei sein sollte, vorausgesetzt sie sind das Geld wert. Eines der letzten Dinge die Sie in Betracht ziehen sollten ist Ihr eigener persönlicher Zeitplan. Wenn Sie zur selben Zeit eine Reise mit Ihrer Familie geplant haben dann ist es vielleicht die bessere Idee das Sommer Tennis Camp zu verschieben. Zeit mit der Familie zu verbringen ist viel wichtiger als ein paar extra Stunden Tennis. Nehmen Sie sich die Zeit als eine Familie um von allem loszulassen, und wenn Sie wieder zurückkehren kann Ihr Kind mit dem Unterricht weitermachen.

Es wird Wunder wirken wenn Sie Ihrem Kind eine Pause ermöglichen, die Familie sich wieder zusammenschliesst und man wieder gemeinsam Zeit für andere Aktivitäten anstelle der tagtäglichen Dinge. Lassen Sie sich Zeit für Familienaktivitäten und Sie werden sehen wie sich Ihr Kind auf dem Platz verbessert.